Solala.de

Ein weiteres tolles WordPress-Blog

Willkommen bei Solala.de

Willkommen in meine Blog. Solala.de gibt einen kleinen Einblick in mein Leben, welches des Öfteren „solala“ war.

Vor allen können sich hier meine Freunde, Familie, Bekannte und andere interessierte Menschen einen kleinen Einblick in mein und über mein Leben machen. Ich hoffe nur, dass ich auch des Öfteren zum schreiben kommen werde, da ich viel unterwegs bin. Aber das werden wir irgendwann einmal in Zukunft sehen.

Zu meiner Person. Ich arbeite in der Personalabteilung eines kleinen mittelständigen Unternehmens in der Unterhaltungsbranche, welches aber auch über kleinere ausländische Filialen verfügt. Durch meinen Job und meinem größten Hobby, dem Reisen, bin und komme ich eigentlich nicht wenig in der Welt rum.

Vor allen Dingen die Weiten von Latein Amerika, aber auch Asien stehen ganz oben auf meinen Lieblingsreiseländern. Besonders gefallen haben mir z.B. die Wasserfälle von Igacu an dem Dreiländer eck Brasilien / Argentinien und Paraguay.

Aber auch Singapur, Peking und Shanghai sind immer wieder einen Besuch wert. (Ich denke, dass ich das ein oder andere mal von meinen Reisen hier im Blog berichten werde).

Neben dem Reisen, Lese ich auch sehr gerne. Vor allen Dingen Fachlektüre hat es mir angetan. Romane und Krimis sind mir eher zu schade zum leben, denn ich denke man sollte sich ständig und immer weiterbilden.

Zudem mag ich sehr gerne das Internet. Im Internet ist soviel Wissen versteckt, was einfach Spaß macht alles zu erfahren, was man vielleicht noch nicht weiß.

Danken möchte ich zudem meinem guten Freund Dirk, der mir bei der Installierung dieses Blogges geholfen hat.

Ich weiß ja das ich mich nicht so beschweren sollte, aber dieser Sommer ist mir definitiv zu heiß. Man kann ja kaum richtig gut schlafen. Ich hoffe das es bald wieder einwenig regnen wird, sonst werden wieder alle Bauern klagen, das ihre Ernten eingegangen sind.

Wenigstens gibt es diesen Sommer aber nicht soviele Mücken.

LG

So ich bin wieder da. Gran Canaria war sehr schön gewesen. Beeindruckt war ich ja vor allen Dingen von der Landschaft.

Es ist wirklich ein kleiner Kontinent. Im Norden hatten wir Regen und Wolken und im Süden immer nur Sonnenschein und diesen wunderbaren Sandstrand.
Es sind hier zwar auch teilweise viele jüngere Menschen gewesen, aber im Großen und Ganzen hat alles eine Menge Spaß gemacht.

Ich habe auf jeden Fall viele Menschen kennengelernt.

Vorsicht ist aber trotzdem geboten, da die Strömung doch teilweise sehr stark war. Es bietet sich am Strand vor allen Dingen an nicht so weit ins Wasser zu gehen.

Neben einer Inselbesichtigung habe ich nicht wirklich viel gemacht. Ich denke so ein fauler Strandurlaub war gerade jetzt einmal etwas wirklich schönes für mich gewesen.

Endlich wieder Urlaub, ich freue mich schon.

Bin dann erstmal die nächsten 3 Wochen weg. Pauschalreise nach Gran Canaria – Alles Inklusive.

Das wird ein richtiger Strandurlaub. Ich werde berichten.

So nun bin ich wieder da. Amrum war richtig schön gewesen. Vor allen Dingen hat man dort ja seine Ruhe, was auch mal ganz gut tut.

Birgit und ich hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß. Wir hatten uns Samstag ein Fahrrad gemietet und sind einmal über die ganze Insel gefahren. Auch muß ich ja sagen, dass diese Strandspaziergänge ja Liebe.

Allerdings war es natürlich mal wieder viel zu kurz. Aber mein Gran Canaria kommt ja bald.

Amrum liegt zwar in Deutschland und ich reise ja lieber in Länder, die etwas weiter entfernt sind. Aber die Nordsee und ihr Wetter tun auch mal ganz gut für einen Zwischendurch Kurzurlaub. Auf jeden Fall werde ich Freitag Abend mir Birgit losdüsen und Sonntag wieder kommen.

Ich schreibe euch einen kleine Bericht, wie es war.

PS: Ich habe heute auch noch eine Reise nach Gran Canaria für den Mai gebucht. (Endlich Sonne !!!)

Das Wetter ist diesen Winter wirklich mal so lala … Mir ist das im Moment viel zu kalt, ich dachte die Zeit der kalten Winter sei mal solangsam mal zu Ende gegangen. Wir sehr ich ja auch mal Schnee mag, aber dieses Jahr ist es mir definitiv zu viel davon.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den Frühling und den Sommer, der hoffentlich genau so heiß werden wird, so wie der Winter kalt war.

Natürlich will ich euch auch heute liebe Neu Jahrs Grüße von mir schicken.

Ich hoffe ihr seit alle gut ins neue Jahr gekommen. Mal sehen was uns 2010 so alles bringen wird.

So ich möchte heute allen ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Ich werde auch gleich zu meiner Schwester fahren und das Weihnachtsfest mit ihr und ihrem Mann und unserer Mutter verbringen.

Heute möchte ich euch einmal über meine Reise nach Buenos Aires informieren, wo ich gerade 2 Wochen meines Urlaubes verbracht hatte.

Der Flug war sehr anstrengend, da ich in Sao Paulo umsteigen musste, aber nach ca. 22 Stunden bin ich endlich angekommen und mit dem Taxi gleich ins Hotel gefahren.

Ich habe mir die Reise selber organisiert, da ich nicht irgendwelche Pauschalreise Angebote von Neckermann etc machen wollte. Mein Hotel hatte ich im Internet gebucht. Es war schick, 3 Sterne und war in direkter Umgebung zum Obelisken an dieser wahnsinnig breiten Straßen.

Das Wetter war ok, schließlich ist hier gerade Frühling, während ihr euch in Deutschland schon den Hintern abgefroren habt. Ich habe mir auf jeden Fall sehr viele Sachen angeguckt. Eine Tango Show, den neuen Hafen, den Präsidenten Palast und natürlich auch die Boca mit ihren bunten Häusern.

Wenn man im Buenos Aires ist sollte man auf jeden Fall darauf achten Nachts nur im sicheren Süden der Stadt zu verbringen. Der Norden soll sehr gefährlich sein.

Essen ” Das essen war nicht schlecht ” aber auch immer viel zu viel. Auch esse ich ja eigentlich nicht soviel Fleisch, aber ich denke dort mußte man es einfach essen. Die Portionen waren auf jeden Fall immer super groß.

Einkaufen konnte man in Buenos Aires auch sehr gut. Die Florida Straße bietet dazu jede Menge Geschäfte und eine Menge Spaß, auch am Abend, wenn man in einem der kleinen Restaurants sitzen konnte.

Das einzige was mich teilweise genervt hatte war überall dieser Tango. Natürlich habe ich mir auch eine Show angeguckt, aber im großen und ganzen nervt es doch, wenn man das den ganzen Tag über 2 Wochen hört.

Auf jeden Fall bin ich jetzt wieder hier und freue mich auf die Weihnachtszeit.

So – dann nutze ich gleich mal die Gelegenheit hier in meinem Blog euch zu berichten, dass ich jetzt in den Urlaub fahren werde. Das Jahr war lang und ich denke ich habe es verdient endlich einmal neue Kraft zu tanken.

Ich werde euch auf jeden Fall von meinem Trip hier berichten.

Morgen geht es los nach Argentinien.

LG